Caregen

caregen

Caregen from Korea is the world's leading manufacturer of peptides. Peptides are structured like amino acids and are therefore easier for our bodies to understand. Their research is costly and time-consuming, which is why the listed company CareGen Co. Ltd. is the right partner.

We import all products from this manufacturer directly. All protocols and test results are available. Each product is sold with the BATCH code and expiration date.
Hair is the main theme of CareGen products. We distinguish between topical hair growth products and medical fillers. The latter are injected directly under the skin by the specialist. Ideal supplement for hair transplants.
Here we also offer Crosslinked HA products of the manufacturer. These are superior in quality and stability to most European products. Injection is reserved only for medical specialists and physicians.

Caregen from Korea is the world's leading manufacturer of peptides. Peptides are structured like amino acids and are therefore easier for our bodies to understand. Their research is costly and... read more »
Close window
Caregen

caregen

Caregen from Korea is the world's leading manufacturer of peptides. Peptides are structured like amino acids and are therefore easier for our bodies to understand. Their research is costly and time-consuming, which is why the listed company CareGen Co. Ltd. is the right partner.

We import all products from this manufacturer directly. All protocols and test results are available. Each product is sold with the BATCH code and expiration date.
Hair is the main theme of CareGen products. We distinguish between topical hair growth products and medical fillers. The latter are injected directly under the skin by the specialist. Ideal supplement for hair transplants.
Here we also offer Crosslinked HA products of the manufacturer. These are superior in quality and stability to most European products. Injection is reserved only for medical specialists and physicians.

Top seller
the best
the best
the best
the best
No results were found for the filter!
the best
Hair Revitalizing Shampoo 150ml against hair loss (CHF 39)
Hair Revitalizing Shampoo 150ml against hair...
Part of the Pelo Baum hair loss system from the market leader in peptide manufacturing. The shampoo has calming properties and promotes hair growth on new or transplanted hair. We strongly recommend not using other products in parallel....
Content 150 milliliter
CHF39.00 *
the best
Pelo Baum Hair Revitalizing Conditioner 110ml (CHF 27)
Pelo Baum Hair Revitalizing Conditioner 110ml...
Part of the Pelo Baum hair loss system from the market leader in peptide manufacturing. The conditioner makes the hair easier to comb and promotes hair growth of new or transplanted hair. We strongly recommend not using other products in...
Content 110 milliliter
CHF27.00 *
the best
Pelo Baum Hair Revitalizing Solution 60ml (CHF 65)
Pelo Baum Hair Revitalizing Solution 60ml (CHF 65)
Haarwachstumsserum, einziges Produkt weltweit nur auf Peptide Basis - ohne Koffein oder Alkohol. Wirkt auch gegen graue Haare.
Content 60 milliliter
CHF69.00 *
the best
Pelo Baum Lash Lash eyelash serum 4ml (CHF 88)
Pelo Baum Lash Lash eyelash serum 4ml (CHF 88)
Eyelash enhancer enriched with peptide complex. Helps to improve the appearance of natural lash length, fullness and thickness.
Content 5 milliliter
CHF88.00 *

HAARAUSFALL hat viele Ursachen

 

Bei Männern ist der Beginn der AGA durch das Zurücktreten der Stirn-Haar-Grenze an den Schläfen mit der Ausbildung von Geheimratsecken gekennzeichnet. Im weiteren Verlauf tritt eine zunehmende Haarlichtung in der Scheitelregion (Tonsurbereich) ein. AGA bei Jugendlichen wird Alopecia praematura genannt.

Auch bei etwa 50 % der Frauen kommt es zu AGA, in der Regel nach der Menopause. Durch die Behandlung hormonabhängiger Tumoren wie Brustkrebs mit Aromatasehemmern können aber auch junge Frauen androgenetischen Haarausfall entwickeln. Anders als bei Männern beginnt er nicht im Schläfen- und Tonsurbereich, sondern im Bereich des Mittelscheitels. Rund ein Drittel der weiblichen und etwa 10 % der männlichen Haarausfall-Patienten sollen auch unter Kopfhautschmerzen (Trichodynie) leiden. PELO BAUM Hair Solution schafft Abhilfe und bringt die Haare gesund zurück.

 

Familiär gehäufter Haarausfall spricht für eine erbliche Überempfindlichkeit der Haarfollikel gegen das Steroidhormon Dihydrotestosteron (DHT). Die Wachstumsphase (Anagenphase) der Haare ist verkürzt. Daher setzen viele Medikamente darauf, die Wirkung des DHT zu vermindern.

Männlicher Haarausfall ist keine Krankheit, wirkt sich aber auf das Selbst- und Fremdbild aus. Männer mit Haarausfall werden tendenziell als älter und intelligenter, aber auch als weniger dominant, weniger dynamisch und weniger maskulin wahrgenommen. In der Eigenwahrnehmung der Betroffenen geht der Verlust der Haare z. B. mit dem Verlust des Selbstwertgefühls, Introversion, Depressionen, Neurotizismus und Gefühlen der Unattraktivität im Selbstbild einher. Dieses negative Selbstbild kann sich bei der Partnerwahl, im sozialen Umfeld, und in der beruflichen Entwicklung auswirken. Verhindern Sie frühzeitige Kahlheit mit PELO BAUM Hair Solution und milden Shampoos.

Alopecia areata

Unter Alopecia areata (auch: Alopecia circumscripta / Pelade / Areata celsis / kreisrunder Haarausfall) versteht man einen runden, lokal begrenzten krankhaften Haarausfall (bei über 80 % der betroffenen Personen ausgehend vom Kopf; bei Männern auch im Bartbereich oder in Ausnahmefällen im Bereich der Körperbehaarung). Es handelt sich um eine Autoimmunerkrankung. Keine Panik, meist geht die Krankheit Kreisrunder Haarausfall von selbst zurück. Unterstützen Sie die Kopfhaut mit der PELO BAUM Serie: Shampoo, Conditioner und HAIR SOLUTION.

 

Alopecia areata ist die häufigste Haarausfallerkrankung (ca. 1,4 Mio. Menschen in Deutschland) und tritt in jedem Lebensalter auf, bevorzugt im zweiten und dritten Lebensjahrzehnt. Typischerweise liegen am behaarten Kopf eine oder mehrere kreisrunde kahle Stellen vor. Daher spricht man auch von kreisrundem Haarausfall. Im Randbereich findet man häufig sogenannte „Ausrufezeichen-Haare“. Dies sind kurz abgebrochene Haare, die an ihrem Ende immer dünner werden. Die Kahlstellen sind glatt, eingesunken, nichtschuppend, und die Haarfollikel bleiben erhalten. Häufig bestehen zusätzlich Veränderungen der Fingernägel mit Grübchen, Rillen oder sandpapierartigen Aufrauhungen. Die Ursache ist eine Autoimmunreaktion, die durch cytotoxische CD8+-T-Zellen hervorgerufen wird, die die Haarfollikel angreifen. Hier schafft Pelo Baum Hair Solution sofort Abhilfe. Die Haar werden wieder vollständig zurückkommen.

Manche Hautinfektionen (A. symptomatica) können zu einem zeitlich begrenzten Haarverlust führen, etwa Impetigo contagiosa, Karbunkel, Wundrose und Gürtelrose. Der Haarausfall geht in diesen Fällen mit der Genesung zurück.

 

 

Alopecia areata unter dem Kinn

Eine Sonderform der Alopecia areata ist die Alopecia areata atrophicans, welche auch Pseudopelade Brocq genannt wird. Sie tritt besonders bei Frauen zwischen 30 und 55 Jahren auf und beginnt schleichend mit kleinen haarlosen Flecken und geröteter, glänzender Haut. Dieser Haarverlust ist fortschreitend und irreversibel. Beruhigen Sie die Haut mit CALM GEL oder COLOSTRUM.

 

Diffuser Haarausfall

Vom diffusen Haarausfall (diffuse Alopezie, telogenes Effluvium) spricht man, wenn die Haare vom gesamten Kopf abfallen. Dieser Haarausfall tritt öfter bei Frauen auf. Die Ursachen sind vielfältig, z. B. Hormonschwankungen, Schilddrüsenerkrankungen, Eisenmangel, Infektionen, Kopfhauterkrankungen, Lupus, Stress oder einseitige Ernährung. Einige Medikamente (so z. B. der Wirkstoff Methylphenidat, der in der Behandlung von ADHS und Narkolepsie eingesetzt wird) können ebenfalls zu Haarausfall führen. Haarausfall kann im Zuge von Hungerkuren, bei Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes mellitus, Morbus Crohn (einer Entzündung der Darmwand), bei Bulimie, bei Anorexie (Magersucht) oder auch bei Anämie (einer Verminderung bzw. Missbildung roter Blutkörperchen bzw. deren erniedrigtem Hämoglobingehalt) hervorgerufen werden. Auch Geschlechtskrankheiten wie Syphilis (im zweiten und dritten Stadium) und Pilzerkrankungen können zu Haarausfall führen.

 

Das giftige Metall Thallium erzeugt bereits in Mengen unter einem Gramm Haarausfall. Auch bestimmte Medikamente wie Antikoagulanzien (blutgerinnungshemmende Medikamente in hoher Dosierung), Beta-Blocker, Retinoide (Vitamin-A-Derivate, die bei Hautkrankheiten eingesetzt werden), Thyreostatika (Schilddrüsen-Medikamente), Gestagene (Kontrazeptiva), Statine (Cholesterinsenker), Pestizide sowie ionisierende Strahlung können zu Haarausfall führen.

 Haarausfall nach einer Schwangerschaft

Zwei bis vier Monate nach einer Entbindung kommt es oftmals bei der Mutter durch einen Abfall des Östrogenspiegels zu diffusem Haarausfall, besonders auffällig im Bereich des Haaransatzes und der Schläfen. Er hält 6 bis 24 Wochen an, im Einzelfall bis zu 15 Monate. Die Haare wachsen in der Regel normal nach und eine Behandlung ist nicht erforderlich.

viewed